BLOG: Paper Age füllt die Allianz Arena

paper-age_allianz-arena_1280x720_ko-banderolen

Die “Paper Age” Animation hat inzwischen 86.000 aktive Videoaufrufe überschritten. Um für mich selbst zu realisieren, in welchen Dimensionen sich das ganze inzwischen verselbständigt hat, transportiere ich die virtuelle Welt in einem Gedankenspiel einfach mal in die Realität. Betrachtet man die Situation nach den vergangenen 14 Tagen als der Film Online gestellt wurde und setzt die, in diesem Zeitraum, erreichten Zahlen in die Szenerie einer abendlichen Kino-Großveranstaltung, wäre in diesem Konstrukt die Münchner Allianz-Arena bis zum Anschlag gefüllt und mit einem Fassungsvermögen von 71.000 Besuchern mehr als ausverkauft. Und das mit einem Autorenfilm in einer Spielfilmlänge von 1 Minute und 35 Sekunden inklusive Vor- und Abspann – soweit schon mal ziemlich verrückt! Dreht man die Geschichte weiter, gibt es neben den Besuchern im Stadium noch die Jahreskartenabonnenten in Form von über 739.000 Seitenabrufen. Die erfahren zwar von dem Film, haben aber keine Lust darauf oder warten bis er auf DVD erscheint. Desweiteren ermöglicht das Videoportal vimeo (auf dem die Animation gehostet wird) ausschließlich registrierten Mitgliedern die Animation mit einem “Like” zu belohnen. Betrachten wir diese Gruppe in unserem Vergleich als zahlungskräftiges VIP-Logen-Publikum. Nehmen wir nun die inzwischen erreichten 2.445 Likes dieser Gruppe und ersetzen sie durch verkaufte Merchandising-Produkte wie Filmplakate oder ähnlichen Krempel – man könnte schon von einem ordentlichen Umsatz sprechen. Untermalt wird der ganze Vermarktungswahnsinn dann noch von diversen Anfragen anderer Veranstalter, die ihren Kinoevent ebenfalls gerne mit Besucherströmen füllen würden. Wäre diese Spinnerei nicht nur virtuell würde ich jetzt erstmal einen ausgedehnten Urlaub buchen und die Organisation der folgenden Veranstaltungen vom Segelboot aus erledigen. In der Realität freue ich mich über eine große Anzahl hinzugewonnener Follower und viele neue Kontakte zu gleichgesinnten aus aller Welt.

Das alles ist wirklich unglaublich – zumal es sich im Grunde “nur” um eine persönliche und freie Studienarbeit handelt, die mir ohne das Zutun zahlreicher, frei zugänglicher Online-Tutorials und Demodateien in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Die Resonanz hat mich geradezu aus den Socken gehauen. Für mich ein klarer Grund, das offene und frei zugängliche Netz und den OpenSource-Gedanken mehr denn je zu lieben!
Das Web – die größte und umfangreichste Schulungseinrichtung der Welt … I like!

18.01.2013: Blog zur Animation: Wie sich eine Idee verbreitet
03.05.2013: Blog zur Nominierung: Paper Age für Deutschen Webvideopreis 2013 nominiert
26.05.2013: Blog zur Preisverleihung: Paper Age gewinnt Deutschen Webvideopreis 2013

PAPER AGE IN ZAHLEN (Update 27.11.2013)

  • 197.232 aktive Videoaufrufe
  • 3.215.801 Seitenabrufe
  • 3.435 Likes

 

DIE ANIMATION “PAPER AGE”

SCREENSHOTS